Netzwerk-Logo

Grundumsatzrechner

Der Anteil des Grundumsatz am gesamten Kalorienverbrauch beträgt 60 - 70 Prozent. Der Grundumsatz ist der Kalorienbedarf, den der Körper in Ruhe benötigt, um die Körperfunktionen, wie z. B. Atmung, Herzschlag, Kärpertemperatur, Durchblutung der Organe usw. aufrechtzuerhalten. Im Schlaf sinkt er um ca. 10 Prozent. Starke Kälte führt zu einer Steigerung von bis zu 5 Prozent.

Der Grundumsatz ist unter anderem vom Körpergewicht bestimmt. Grundsätzlich gilt: Je höher das Körpergewicht, desto höher ist der Grundumsatz. Allerdings verbraucht Fettgewebe sehr viel weniger Energie als die Muskulatur. Daher gilt: Je größer der Anteil der Muskelmasse, desto höher der Grundumsatz. Das Verhältnis zwischen Fett- und Muskelgewebe ist jedoch nur mit hohem Aufwand genau zu bestimmen. Daher gehen wir in unserer Berechnung zur Vereinfachung vom gesamten Körpergewicht aus.

Geschlecht
Gewicht in kg:
Ergebnis (kcal):





Adipositas Netzwerk SAAR e. V.:
Kontakt - Impressum - Sitemap